Archive | September, 2012

Tags: , , , , , , , , ,

12. Filmkunstmesse Leipzig, 17. bis 21. September 2012: Ein Fest für das Kino

Posted on 13 September 2012 by b.s.m.

Leipzig lädt vom 17.-21. September 2012 zur 12. Filmkunstmesse ein, veranstaltet von der  AG Kino – Gilde e.V.. Für über 900 Kinobetreiber, Verleiher, Produzenten, Filmemacher und Förderer ist sie die größte Branchenveranstaltung der unabhängigen Arthouse-Kinos in Deutschland. Im Mittelpunkt steht die Sichtung der aktuellen Arthouse-Filme für kommenden Herbst und Winter, ein umfangreiches Seminar- und Workshopprogramm und die Verleihung des Gilde-Filmpreises 2012. Die Filmkunstmesse steht unter der Schirmherrschaft von Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung. Unter dem Motto „Ein Fest für das Kino!“ bieten die Macher der Filmkunstmesse in diesem Jahr einige besondere Highlights für das Leipziger Publikum: Das öffentliche Programm wird am Montag, den 17.09.2012 u.a. mit dem Film DIE WAND in den Passage Kinos eröffnet – Hauptdarstellerin Martina Gedeck wird anwesend sein und den Film präsentieren.

Über 60 internationale/ nationale Filme haben Produzenten und Verleiher für die diesjährige Filmkunstmesse angemeldet. Unter anderem sind internationale Filme wie:  LA MAISON von François Ozon, THE HUNT von Thomas Vinterberg, L’ENFANT D’EN HAUT von Ursula Meier, QUARTET von Dustin Hoffman, ANNA KARENINA von Joe Wright, LOVE IS ALL YOU NEED von Susanne Bier und RUST AND BONE von Jacques Audiard und deutschsprachige  Filme: OH BOY von Jan Ole Gerster, FRAKTUS von Lars Jessen, MÜLL IM GARTEN EDEN von Fatih Akin undDIE LIBELLE UND DAS NASHORN von Lola Randl (alle aus Deutschland), aber auch DER VERDINGBUB von Markus Imboden (Österreich) und DIE KINDER VOM NAPF von Alice Schmid (Schweiz), dabei.

Mit einem hochkarätig besetzten Panel zur „Zukunft des Kinofilmmarktes im digitalen Zeitalter“ werden am 18.09.2012 sensible Themen für die Branche diskutiert. Mit dabei sind u.a. Irina Orssich als Vertreterin der EU-Kommission, Thomas Kufus von Zero One Film und Marco Wanderwitz, MdB (Obmann der Arbeitsgruppe Kultur und Medien) und Mychael Berg (Twentieth Century Fox). Neben dem 2. „Nachwuchsstammtisch“, einem Moderationsseminar und Informationen rund um Technik und Marketingmöglichkeiten im Internet, finden Kinobetreiber praktische Seminar- und Workshopangebote.Die offizielle Eröffnung der Filmkunstmesse findet in diesem Jahr am 18.09.2012 in der Oper Leipzig statt. Dort werden an diesem Abend auch dieKinoprogrammpreise der MDM vergeben.Im Rahmen eines polnischen Schwerpunktes haben Filmfreunde die Möglichkeit am 19.09.2012 im polnischen Kulturinstitut den neuen polnischen Cyber-Thriller DER RAUM DER SELBSTMÖRDER von Jan Komasa zu sehen. Der Eintritt ist frei.Um Mitternacht findet dann wieder das beliebte „Midnight Special“ statt. Gezeigt wird diesmal der schwedische Horrorfilm CORRIDOR von Johan Lundborg und Johan Storm. (19.09.2012, 24:00 Uhr in den Passage Kinos).

Programm 12. Filmkunstmesse Leipzig (17.-21. September 2012)

 

Weitere Informationen zur Filmkunstemesse Leipzig:

Arbeitsgemeinschaft Kino – Gilde deutscher Filmkunsttheater e.V.
Rosenthaler Str. 34/35, 10178 Berlin
Tel.: 030 25760840
Fax: 030 25760843
E-Mail: info@filmkunstmesse.de

 

Quelle: Text/ Foto AG kino Gilde e.V.

 

Kommentare deaktiviert für 12. Filmkunstmesse Leipzig, 17. bis 21. September 2012: Ein Fest für das Kino

Tags: , , , ,

Filmprogramm zu den 3. Polnischen Kulturtagen in Dresden | 20. – 25.9.

Posted on 12 September 2012 by b.s.m.

Dresden feiert die 3. Polnischen Kulturtage (19.-23.9.) und aus diesem Anlass wird ein Filmprogramm (20. bis 25.9)  im Programmkino Ost (PKO & Thalia gezeigt. Thematisch beschäftigen sich die Filme mit  dem „heranwachsen“ von Jugendlichen und deren Lebenswelt – mit all seinen Herausforderungen & rebellischen Handlungen. Die Filme werden in Originalsprache und mit Untertiteln aufgeführt.

Filmprogramm zu den 3. Polnischen Kulturtagen in Dresden 


Donnerstag, 20. September 2012, 21 Uhr, Programmkino Ost
Sonnabend, 22. September 2012, 18 Uhr, Thalia
MOJA krew/ Mein Blut 
R: Marcin Wrona, PL 2010, 92 min, Original mit deutschen Untertiteln

 

Nacht des polnischen Films im Thalia
Sonnabend, 22. September 2012, 20 Uhr, Thalia
Made in Poland
Regie: Przemysław Wojcieszek, PL 2010, 81 min, Original mit deutschen Untertiteln

Sonnabend, 22. September 2012, 22 Uhr, Thalia
Sala samobójców / Suicide Room
Regie: Jan Komasa, PL 2011, 112 min, Original mit deutschen Untertiteln

 

Sonntag, 23. September 2012, 18 Uhr, Programmkino Ost

Made in Poland
Regie: Przemysław Wojcieszek, PL 2010, 81 min, Original mit deutschen Untertiteln

Dienstag, 25. September 2012, 21 Uhr, Programmkino Ost
Sala samobójców / Suicide Room
Regie: Jan Komasa, PL 2011, 112 min, Original mit deutschen Untertiteln

 

 

Informationen zu den 3. Polnische Kulturtage Dresden, 19.-23. September 2012/ Filmprogramm  – 20. bis 25. September 2012
www.polnische-kulturtage-dresden.com

Kommentare deaktiviert für Filmprogramm zu den 3. Polnischen Kulturtagen in Dresden | 20. – 25.9.

Tags: , , , ,

23. Bamberger Kurzfilmtage | Deadline: 1.Oktober 2012

Posted on 11 September 2012 by b.s.m.

Für die  Bamberger Kurzfilmtage (21.-27. Januar 2013) können bis zum 1.Oktober 2012 – in fünf unterschiedlichen Kategorien – Filme eingereicht werden. Für die Wettbewerbe sind Produktionen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Südtirol und Luxemburg zugelassen, die Filmlänge ist auf 30 Minuten begrenzt. Die Beiträge sind aus den Jahren 2011 und 2012.

Deadline: 1. Oktober 2012 (Poststempel)

Für die Sichtung ist eine Preview DVD ebenfalls bis zum 1.10.2012 (Poststempel) an die Bamberger Kurzfilmtage zu senden.

Wettbewerbssektionen

  • Wettbewerb Kurzspielfilm
  • Wettbewerb Dokumentarfilm
  • Wettbewerb Animations- und Experimentalfilm
  • Wettbewerb Kinderfilm
  • Wettbewerb Regionalfilm

Filmanmeldung/ Online
www.bambergerkurzfilmtage.de/formular/ff/login.php?lang=dt&site=9&st=ff

Reglement Bamberger Kurzfilmtage
http://www.bambergerkurzfilmtage.de/images/pdf/reglement-de.pdf | PDF

 

Weitere Informationen und Kontakt

23. Bamberger Kurzfilmtage
Obere Königstrasse 15
96052 Bamberg
Tel.  ++49-(0)951-209 78 58
Fax. ++49-(0)951-209 78 59
info@bambergerkurzfilmtage.de
www.bambergerkurzfilmtage.de

Kommentare deaktiviert für 23. Bamberger Kurzfilmtage | Deadline: 1.Oktober 2012

Tags: , , , , ,

Euro Connection 2013

Posted on 10 September 2012 by b.s.m.

European Short Film Co-production Forum „Euro Connection“ ist ein Projekt von fünfzehn Partnerorganisationen – eine davon ist die AG Kurzfilm – Bundesverband Deutscher Kurzfilm. Die Pitching-Veranstaltung für Kurzfilmprojekte findet in direkter Zusammenarbeit mit MEDIA Desk France auf dem Filmmarkt des Festival International du Court Métrage Clermont-Ferrand statt.

Für die Einreichungen und die Koordination der deutschen Beiträge ist die AG Kurzfilm in Kooperation mit German Films verantwortlich. Projekte können bis zum 31. Oktober 2012  eingereicht werden, weitere Informationen/ Formulare auf den Seiten der AG Kurzfilm/ Euro Connection 2013.
.
Ansprechpartnerin:
AG Kurzfilm – Bundesverband Deutscher Kurzfilm
Franziska Richter
richter(at)ag-kurzfilm.de
0351-4045575

 

Quelle: AG Kurzfilm

Kommentare deaktiviert für Euro Connection 2013

Tags: , , , , ,

CALL FOR ENTRIES: 20. INT. TRICKFILM-FESTIVAL STUTTGART

Posted on 09 September 2012 by b.s.m.

Das 20. Int. Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS) sucht bis zum 1. Dezember 2012 Trickfilmproduktionen – die nach dem 1. Oktober 2011 produziert wurden. Das Festival findet vom 23. bis 28. April 2013 statt, parallel dazu wird der Animation Production Day (APD) am 25./ 26. April 2013 stattfinden. Folgende Wettbewerbe sind beim ITFS ausgeschrieben:

  • Internationaler Wettbewerb (Kurzfilm-Wettbewerb)
  • AniMovie (Langfilm-Wettbewerb)
  • Young Animation (Studentenfilm-Wettbewerb)
  • Tricks for Kids – Kurzfilm und Serie (Wettbewerb für Kindertrickfilm und animierte Serien für Kinder)
  • Cartoons for Teens (Wettbewerb für Kurzfilme, Serien, Animes, Machinimas und Cut Scenes aus Computerspielen für Jugendliche)

 

2013 gibt es was zu feiern – Das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart findet zum 20. Mal statt! Und auch im Jubiläumsjahr bietet es Regisseuren und Produktionsfirmen eine Plattform, um ihre Filme zu präsentieren und Trickfilmfans eine Möglichkeit, sechs Tage lang animierte Kurz- und Langfilme zu bestaunen, bekannte Filmemacher und junge Talente zu treffen und an zahlreichen Workshops und Präsentationen teilzunehmen.

 

Der Einsendeschluss ist der 1.12.2012, bis dahin müssen Anmeldung und eine Sichtungskopie (DVD) beim Festival vorliegen.

Informationen zu den Wettbewerben und zur Filmanmeldung
Andrea Bauer
Tel.: +49 (0) 711-92546-115
E-Mail: bauer@festival-gmbh.de

Internet: www.itfs.de

Kommentare deaktiviert für CALL FOR ENTRIES: 20. INT. TRICKFILM-FESTIVAL STUTTGART

Tags: , , , ,

Gedichtfilm-Wettbewerb: Worte sind Boote

Posted on 01 September 2012 by b.s.m.

Die Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik schreibt den Gedichtfilm-Wettbewerb „Worte sind Boote“ aus. Aufgerufen sind nationale und internationale Filmemacher zu 35 ausgesuchten Gedichten Filmbeiträge einzureichen.  Um an der Ausschreibung teilnehmen zu können – ist eine Anmeldung erforderlich und eine Gebühr zu entrichten. Die Geld- und Sachpreise im Wert von 2.600 Euro werden durch eine Jury ermittelt und  im Rahmen der „Leipziger Lyrik(fest)woche“ am 15. November 2012 in der Leipziger Stadtbibliothek verliehen.

Einsendeschluss ist der 15. Oktober 2012

Anmeldung per E-Mail an: lyrikgesellschaft@web.de.

Die Unterlagen enthalten die CD „Worte sind Boote“, die Textfassung der 35 Gedichte und die detaillierten Anforderungen für den Filmwettbewerb. (Schutzgebühr: 15/ 18 Euro)

Weitere Informationen unter:

www.lyrikgesellschaft.de/gedichtfilm-wettbewerb.php

Kommentare deaktiviert für Gedichtfilm-Wettbewerb: Worte sind Boote

Advertise Here
Advertise Here

PARTNER SEITEN

  • 1 SMWK
  • 2 KdFS
  • 3 MDM
  • 4 SLM
  • 5 DIAF
  • 6 SLUB
  • 8 Hellerau
  • 9 filmportal
  • a crew united
  • b onlinefilm.org
  • fairTV e.V. Interessenverband für faire TV-Produktionen in Deutschland
  • Grüner Drehpass
  • IG Freie
  • Netzwerk-Kultur-Dresden