28. FilmFestival Cottbus

Das FilmFestival Cottbus wurde 1991 in der unmittelbaren Nachwendezeit gegründet und gilt inzwischen international als führendes Festival des osteuropäischen Films.
Hier treffen Regie-Altmeister und Oscar-Preisträger auf Nachwuchstalente, osteuropäische Shootingstars auf deutsche Schauspielkollegen, mischt sich internationales Flair mit familiärer Festivalatmosphäre.

Vier Wettbewerbe (Spielfilm, Kurzfilm, U 18 Jugendfilm, Cottbuser FilmSchau) und sieben Programmsektionen (Specials, Spektrum, Nationale Hits, Russkiy Den, Polskie Horyzonty, Heimat | Domownja | Domizna sowie Kinderfilm) bieten dem Publikum die einzigartige Möglichkeit, Produktionen aus Ost- und Mitteleuropa zu sehen und mit deren Machern ins Gespräch zu kommen. Insgesamt werden auf dem FilmFestival Cottbus 18 Preise vergeben, die mit einem Gesamtwert in Höhe von über 75.000 Euro dotiert sind.

http://www.filmfestivalcottbus.de