ANIMANIA: Animierte Dokumentarfilme

Animierte Dokumentarfilme (Animadoks) kombinieren dokumentarische Inhalte mit dem Potential von Animation. Themen, die mit der Kamera kaum oder nicht einzufangen sind, werden mit Animationstechniken illustriert: historische Stoffe, Gentrifizierung, individuelle Erinnerungen, etwa an das „erste Mal“.



Das DIAF präsentiert in diesem Kurzfilmprogramm sowohl regionale als auch internationale Animadoks.

Die Weite suchen, Falk Schuster, D 2015, 30 Min.,

Last Dance on the Main, Aristofanis Soulikias, Kanada 2014, 3 Min. und

Aldrig som första gången! (Never like the first time!), Jonas Odell, S 2006, 15 Min.


u.a.


 


Beginn 20 Uhr


|||::
Junghansstraße 1–3, 01277 Dresden