Aktuelle Meldungen

19. September 2018 // Gisela Wehrl


Sächsische Kinos prämiert

Filmkunstmesse Leipzig

©Tom Schulze

Im Rahmen der Filmkunstmesse Leipzig wurden gestern zehn sächsische Kinos beim „Kinoprogrammpreis Mitteldeutschland 2018“ ausgezeichnet.


Damit befinden sich knapp die Hälfte der insgesamt 21 prämierten Kinos in Sachsen. Ein „herausragendes Jahresprogramm“ wurde den drei Dresdner Programmkinos Kino im Dach, Thalia Cinema. Coffee and Cigarettes und Programmkino Ost zugesprochen sowie der Schaubühne Lindenfels in Leipzig. Sie erhalten jeweils eine Prämie in Höhe von 5.000 Euro. Mit je 2.500 prämiert wurden Kinobar Prager Frühling (Leipzig), KIF – kino in der fabrik (Dresden), Metropol (Chemnitz), Passage Kinos (Leipzig) und Schauburg (Leipzig). Das Cineding in Leipzig erhält zudem 1.500 Euro.
Mit dem diesjährigen Sonderpreis für eine alternativen Abspielstätte wurde das Dresdner „Kino im Kasten“ ausgezeichnet.


Der Hauptpreis in Höhe von 10.000 Euro ging an das Metropole Kino im thüringischen Gera.


Mit den Kinoprogrammpreisen wird der Einsatz mitteldeutscher Filmtheater für den anspruchsvollen Film honoriert und der Ausbau einer vielfältigen und interessanten Kinolandschaft gefördert. Prämiert wird die Qualität des Vorjahresprogramms. Neben der allgemeinen Qualität der gezeigten Filme achtet die aus Film- und Kinofachleuten bestehende Jury vor allem auf einen hohen Anteil deutscher – insbesondere mitteldeutscher – Filme. Ebenfalls positiv bewertet wird ein Engagement in den Bereichen europäischer Film, Kinder- und Jugendfilm, Dokumentarfilm und Kurzfilm.

Alle Preisträger

Zurück zur Newsübersicht