Aktuelle Meldungen

15. Januar 2021 // Christel Goldbach


Sächsische Landesmeisterschaft des nichtkommerziellen Films (LMS) erfolgreich durchgeführt

Sebastian Bräuniger, Burkhard Schmidtke, Katja Georgi-Wasserscheidt, Eckart Reichl und Jana Endruschat (von links und oben) (Quelle: VFS)

Am 8. Januar 2021 wurde die diesjährige XXXI. Landesmeisterschaft des Video- und Filmverbands Sachsen e. V. (VFS) erstmals ausschließlich online realisiert. Der alljährliche Höhepunkt für die sächsischen Amateurfilmer:innen fiel wegen der Corona-Pandemie nicht etwa aus, sondern fand eine virtuelle Plattform für Diskussion, Bewertung und Preisvergabe der eingereichten Beiträge. Eine erfahrene und fachkundige Jury hatte seit dem 14. Dezember 2020 die Filmbeiträge gesichtet und nach festen Kriterien bewertet.

 

Zur diesjährigen Jury gehörten:

 

Jana Endruschat, Geschäftsführerin des Filmverbandes Sachsen e. V.

Katja Georgi-Wasserscheidt, Keramikerin, früher beim DEFA-Studio für Trickfilme und später beim Deutschen Institut für Animationsfilm (DIAF) in Dresden

Eckart Reichl, Regiekameramann

und Sebastian Bräuniger, VFS


 

Die von Burkhardt Schmidtke (VFS) moderierte Jurybesprechung, die Bewertungen und die Preisvergabe kann hier als Film zusammengefasst angesehen werden: Website des Video- und Filmverbands Sachsen e. V. 

 

Zurück zur Newsübersicht