Aktuelle Meldungen

15. November 2022


STELLENANGEBOT: Projektmitarbeit (m/w/d) für film.land.sachsen (FRIST 04.12.22)

Der Filmverband Sachsen e.V. sucht zum 1. Januar 2023 eine:n Projektmitarbeiter:in für das Programm film.land.sachsen in der Geschäftsstelle in Dresden. Der Arbeitsumfang beträgt 20 h/Woche, die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31. Dezember 2024.

 

Der Filmverband Sachsen e.V. setzt sich gemeinnützig für die Förderung und die Entwicklung der Filmkultur und des Filmschaffens in Sachsen ein und vertritt diese übergreifend gegenüber Politik und Verwaltung im Freistaat Sachsen sowie anderen Partner:innen. Er wird als Landeskulturverband durch den Freistaat Sachsen und die Landeshauptstadt Dresden institutionell gefördert. Er wird durch den geschäftsführenden Vorstand vertreten.

 

Das Programm film.land.sachsen wurde 2019 in Kooperation mit den sächsischen Filmfestivals und -initiativen ins Leben gerufen mit dem Ziel, Filmkultur in den nicht-urbanen Regionen Sachsens zu stärken und zu erhalten durch Beratung, Vernetzung, den Verleih von Filmprogrammen sowie Weiterbildungsangebote.

 

IHRE AUFGABEN

– Beratung zu allen Angeboten von film.land.sachsen Netzwerkarbeit mit Kultureinrichtungen, Kinos, Vereinen, Kommunen etc.

– unterstützendes Veranstaltungsmanagement

– Organisation von Filmgesprächen und Diskussionsrunden

– Bewerbung von Filmprogrammen und -veranstaltungen (Website, Social Media, Presse, Druckerzeugnisse)

– Betreuung und Koordination von Honorarkräften

– Konzeptionelle Weiterentwicklung des Projekts film.land.sachsen

 

SIE BRINGEN MIT

– Hochschulabschluss oder vergleichbarer Abschluss im Bereich Film/Medien, Kulturwissenschaft, Sozialwissenschaften, Event-/ Projektmanagement;

– Erfahrung im Kulturbereich und in der Netzwerkarbeit;

– Erfahrung in der Veranstaltungsorganisation einschließlich Moderationserfahrung;

– Erfahrung im Umgang mit Videoschnittprogrammen wünschenswert;

– Erfahrung in und sicherer Umgang mit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit;

– hohe verbale und sowie zeitgemäße technische Kommunikationskompetenz;

– Teamfähigkeit, Leistungsbereitschaft und Eigeninitiative;

– Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb Sachsens, auch am Abend;

– Führerschein Klasse B.

 

WIR BIETEN

– Festanstellung im Umfang von 20 h / Woche;

– Vergütung in Anlehnung an den TV-L (E10/1);

– flexibles Arbeiten, Homeoffice ist 3-4 Tage pro Woche möglich

– ein vielfältiges, interessantes und interdisziplinäres Aufgabengebiet;

– Einblicke in die sächsische Filmlandschaft;

– gut ausgestatteter Arbeitsplatz in zentraler Lage in Dresden;

– Zusammenarbeit in einem engagierten, kreativen und kollegialen Team;

– die Möglichkeit, viele Filme zu sehen.

 

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung per E-Mail (ein PDF-Dokument, max. 5 MB) bis zum 04. Dezember 2022 an: Sophie Quadt,

 

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in der KW 50 in Dresden statt.

 

 

HINWEISE:

 

Die im Zusammenhang mit einer Bewerbung möglicherweise anfallenden Fahrtkosten bzw. sonstige Kosten können leider nicht erstattet werden.

 

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten vorübergehend gespeichert und zur Abwicklung des Bewerbungs- und ggfs. eines Einstellungsverfahrens gespeichert werden. Wir behandeln diese Daten mit größter Sorgfalt nach den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz.

 

Der FIMVERBAND SACHSEN e.V. und all seine Projekte werden mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts sowie durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Dresden.

 

Zurück zur Newsübersicht