Aktuelle Meldungen

14. Juni 2017 // Pressemitteilung


Sylke Gottlebe wird neue Leiterin des FILMFEST DRESDEN

Pressemitteilung vom 14. Juni 2017 (FILMFEST DRESDEN)

Das Internationale Kurzfilmfestival FILMFEST DRESDEN bekommt ab 1. Juli eine neue Leiterin. Sylke Gottlebe folgt auf die bisherige Leitung um Karolin Kramheller, Katrin Küchler und Alexandra Schmidt.

 

„Das Festival hat in den vergangenen sieben Jahren eine herausragende Entwicklung genommen und wir danken Alexandra Schmidt, Karolin Kramheller und Katrin Küchler von ganzem Herzen für ihren engagierten Einsatz“, sagt Andrej Krabbe, Vorstand der veranstaltenden Filminitiative Dresden e.V. „Wir haben mit Sylke Gottlebe eine erfahrene Kurzfilm-Expertin als Leitung gewinnen können und sind gespannt, welche neuen Akzente sie in Zukunft setzen wird.“

 

Sylke Gottlebe kehrt als Leitung zum FILMFEST DRESDEN zurück
Sylke Gottlebe ist seit 1996 für den Kurzfilm aktiv und leitete bereits von 1997 bis 2001 das FILMFEST DRESDEN. Daher weiß sie um die schwierige Aufgabe, die vor ihr liegt: „Ich habe größten Respekt vor der Arbeit der bisherigen Leitung. Ich kenne das FILMFEST DRESDEN seit der Gründung und als ich 2001 die Leitung nach vier Jahren aufgrund meiner Elternzeit abgab, war es ein komplett anderes Festival als heute. Es ist kein reines Publikumsfestival mehr, sondern darüber hinaus ein international renommierter Termin für Fachbesucher.“

 

Bisherige Leitung gestaltet strukturellen Übergang mit
So engagiert die bisherige Leitung in den letzten Jahren an der Entwicklung des Kurzfilmfestivals arbeitete, so unterstützt sie nun auch den strukturellen Wechsel mit einem nahtlosen Übergang. Die Einarbeitung Sylke Gottlebes läuft bereits seit Anfang Juni, bevor Katrin Küchler das FILMFEST DRESDEN auf eigenen Wunsch Ende Juni verlässt und sich der Entwicklung einer neuen beruflichen Perspektive widmet. Alexandra Schmidt und Karolin Kramheller werden den Übergang in die neue Struktur weiter begleiten und das Festival im Juli bzw. Oktober verlassen. „Sowohl der Vorstand als auch das Team bedauern den Weggang dreier sehr engagierter Leiterinnen und wir wünschen Katrin Küchler, Alexandra Schmidt und Karolin Kramheller eine erfolgreiche Zukunft auf ihren neuen Lebenswegen“, sagt Andrej Krabbe.

 

Mit bestehendem Team in das Jubiläumsjahr
Während die Leitungsebene neu strukturiert wird, gibt es im Kernteam des Festival-Büros keine Änderungen. „Ich freue mich sehr, dass das Team mit seiner Expertise und seinem Engagement bestehen bleibt und wir gemeinsam in den nächsten Wochen die Ideen für das dreißigjährige Jubiläum ausfeilen können. Ich hoffe, mit meinen nationalen und internationalen Erfahrungen als auch meinen Einblicken in die Filmbranche wertvolle Akzente setzen zu können“, erklärt Sylke Gottlebe. „Das FILMFEST DRESDEN hatte bisher in jedem Jahrzehnt eine ganz eigene Ausprägung – und ich nehme die große Herausforderung an, diese in der vierten Dekade mitzugestalten!“, so Gottlebe, die mit einem starken Festival die Kurzfilmszene intensiver fördern und u.a. die Sektion Kinder- und Jugendfilm weiter profilieren möchte.

 

Über Sylke Gottlebe
geboren 1964. Seit 1996 für den Kurzfilm aktiv. Von 1997 bis 2001 leitete sie das FILMFEST DRESDEN. Mit der Gründung der AG Kurzfilm im Mai 2002 übernahm Sylke Gottlebe den Aufbau des Bundesverbandes Deutscher Kurzfilm und war elf Jahre als Geschäftsführerin tätig. Als Mitglied im Verwaltungsrat der Filmförderungsanstalt (FFA) und im Aufsichtsrat von German Films sammelte sie umfangreiche Kenntnisse in filmpolitischen Prozessen. Zur Stärkung und Vernetzung der deutschen Kurzfilmszene initiierte sie eine Vielzahl von Projekten im In- und Ausland und koordinierte u.a. den ersten bundesweiten Kurzfilmtag am 21. Dezember 2012. Von 2008 bis 2013 wurde sie in die Kinoprogrammpreis-Jury des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien berufen. Zudem engagierte sie sich nach langjähriger Juryarbeit bei der Film- und Medienbewertung (FBW) in verschiedenen Filmbeiräten, u.a. in der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Sylke Gottlebe war zwei Jahre für die Kurzfilmsektion Pardi di Domani beim Festival del Film Locarno tätig. Seit 2014 ist sie Mitglied der Internationalen Sichtungskommission beim FILMFEST DRESDEN. 2014 wurde sie in den Kulturbeirat berufen und engagiert sich für die „Film- und Kinostadt Dresden“. Seit 2015 ist sie Mitglied der Jury Deutscher Kurzfilmpreis in der Kategorie Spielfilm.
Sylke Gottlebe hat drei Kinder und lebt in Dresden.


www.filmfest-dresden.de

Zurück zur Newsübersicht